Kickboxing © 2013      Privacy Policy

SECURIY KRAV MAGA

 

 

 

SECURITY KRAV MAGA kurz “SKM” hat seinen Ursprung sowohl im militärischen und polizeilichen Krav Maga als auch im zivilen Krav Maga. Durch entsprechende Modifikationen, wie die Berücksichtigung der landesüblichen Gesetz- und Verhältnismäßigkeit und eine Fokussierung auf die Bedürfnisse von Berufsgruppen, hat sich Security Krav Maga entwickelt.

 

Die für den Ernstfall entwickelten Techniken und Strategien sind rasch erlernbar, realistisch erprobt und effektiv.

Security Krav Maga wurde entwickelt, um Einsatzkräfte, Sicherheitspersonal, Militärs, Personenschützer, Polizeikräfte und Personen, die mit aggressiven Kunden/Klientel/Gästen/Patienten arbeiten, ein Instrument zu geben, kritische Situationen in ihrem Berufsumfeld optimal zu lösen.

 

Schon die unterschiedlichen Ausbildungsziele machen deutlich welche Anpassungen und Veränderungen notwendig waren um ein professionelles Sicherheitssystem anzubieten.

Im zivilen Krav Maga steht hauptsächlich die Selbstverteidigung im Vordergrund – im Security Krav Maga stehen zusätzlich noch Teamarbeit, Auftrags- und Rechtslage, das berufliche Umfeld, Schutz anderer Personen, Annäherungstechniken, Fixierungstechniken, Transporttechniken und vieles mehr im Mittelpunkt.

 

Security Krav Maga ist also nicht vergleichbar mit dem Krav Maga für Privatpersonen!

 

Security Krav Maga ist ein rein zweckorientiertes Sicherheitsprogramm, das auf die Bedürfnisse in diesen Berufsfeldern zugeschnitten ist.

 

Hier einige Inhalte aus unseren Ausbildungprogrammen

Auftrag – Rechtslage, Präventive Maßnahmen, Umgang mit Menschen, Kommunikation (Gesprächsführung, Körpersprache, Kommunikationspositionen), Distanzzonen, Erkennen von Gefahr (Feuer, Unfall, Aggression ect.), Beurteilung von Bedrohung, Eskalationsmodell, Verhalten bei Übergriffen, Umgang mit Problemgruppen, Deeskalation und taktisches Verhalten, Rechtliche Aspekte (Verhältnismäßigkeit, Notwehrrecht, Anhalterecht, Hausrecht), Eigensicherung, Begleittechniken, Fixierungs- und Transporttechniken, Einsatz und Umgang mit dem Pfefferspray, Einsatz weiterer Einsatz- und Hilfsmittel, Eingangskontrolle, Monitoring/Handcheck, Personenkontrolle und Gesprächsführung, Durchsuchungstechniken, Notfallplan, Aufzeichnungswesen, Ausrüstung ...........

 

Die Idee – ein Team von Experten

 

In unserer langjährigen beruflichen Erfahrung, mussten wir feststellen, dass Aggression und Gewalt leider all zu oft Bestandteile für viele Personen in Ihrem beruflichen Alltag sind. Wir erleben Situationen, in denen wir uns bedroht und hilflos fühlen, die uns Angst machen und deren Bewältigung wir uns nicht immer zutrauen.

 

Aus diesem Gedanken entstand die Idee, Berufsgruppen mit erhöhtem Risiko mehr Sicherheit in Ihrem Arbeitsfeld zu geben. Aus der Verknüpfung sicherheitstechnischer sowie pädagogischer, psychologischer, juristischer und polizeilicher Erfahrungen und Erkenntnissen entstand die Idee, ein spezielles Ausbildungsangebot in Form von Kursen, Seminaren und Beratung zu schaffen.

 

Durch ein Team von Experten (Pädagogen, Polizisten, Juristen, Trainern für Konfliktmanagement und Gewaltprävention sowie den führende Krav Maga Instruktoren in Österreich, Deutschland und der Schweiz) entstand Security Krav Maga. Auf der Basis lang erprobter Erfahrungen in ihrem täglichen Umfeld entwickelten die Experten ein System, welches den Anforderungen dieser Zielgruppen gerecht wird.

 

 

 

 

 

 

Wir behalten uns vor, Personen, die wir charakterlich für ungeeignet halten, abzuweisen. Wir unterrichten nicht die Leute, vor denen wir uns eigentlich schützen wollen!

 

Wir behalten uns vor, Personen, die wir charakterlich für ungeeignet halten, abzuweisen. Wir unterrichten nicht die Leute, vor denen wir uns eigentlich schützen wollen!

Unsere Trainingseinheiten sowie etwaige Seminare sind für Anfänger als auch Forgeschrittene gleichermaßen geeignet. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

 

Um Trainierende nicht zu unterfordern bzw. überfordern, werden die Teilnehmer ihrem Können nach in Gruppen geteilt und jede Gruppe von einem eigenen Trainer instruiert!

FAQ